Zum Inhalt springen

Aktuelles

dummyimage.png

Karneval 2020

| Pastoraler Raum Lippe-West

Mit Helau und Alaaf feiern wir zusammen die 5. Jahreszeit

Weiterlesen
Innovationstag_GLAUBE.png

Innovationstag "GLAUBE"

| Pastoraler Raum Lippe-West

ZusammenWachsen

- suchen - fragen - singen - hören - feiern

Weiterlesen
DSC00073.jpg

Liebfrauenorgel ist wieder im Dienst

Erstellt von Bernd Michael Pawellek | | Kirchengemeinde Liebfrauen

Nach langer Wartezeit und vielen Jahren des Planens und Hoffens konnte unsere Orgel am vergangenen Sonntag mit der feierlichen Segnung von Weihbischof...

Weiterlesen

Fragen und Antworten

/

Was muss ich für die Erstkommunion beachten?

Sie wünschen Ihr Kind zur Erstkommunion anzumelden?

Die erste heilige Kommunion ist ein ganz besonderer Tag im Leben eines katholisch getauften Kindes. Bei der Erstkommunion feiert Ihr Kind, dass Jesus Christus ganz nahe bei ihm ist.

Ihr Kind darf zum ersten Mal die Gemeinschaft mit Gott und untereinander in der Hl. Messe (Eucharistie) mit dem Teilen des gewandelten Brotes feiern. Wir glauben, dass uns in diesem Hl. Brot Jesus Christus selbst begegnet.

Voraussetzungen:

  • Das Kind ist katholisch getauft, bzw. soll getauft werden,
  • Das Kind besucht die 3. Klasse (Ausnahmen sind möglich).

Anmeldung:

Die Kinder des 3. Schuljahres werden von uns vor den Sommerferien angeschrieben und zur Vorbereitung auf die Erstkommunion eingeladen. Dem Schreiben liegt ein Flyer ( hier ggf. Link zum aktuellen Flyer) mit den wichtigsten Infos sowie ein Anmeldebogen bei. Bei den Elternabenden, die nach den Sommerferien stattfinden, erhalten Sie weitere Informationen über die Inhalte und Aktionen der Erstkommunionvorbereitung. Die Vorbereitung beginnt im Herbst, ca. ein halbes Jahr vor der Erstkommunion.

Sollte Ihr Kind nicht angeschrieben worden sein, bitten wir Sie mit uns Kontakt aufzunehmen, damit wir Ihnen auch ein Einladungsschreiben zusenden können.

Vorbereitungskonzept:

Die Vorbereitung auf die Erstkommunion ist ein gemeinsamer Weg der Eltern und Kinder mit der Gemeinde.

  • Kernelemente der Erstkommunionvorbereitung sind Familiennachmittage, bei denen die Inhalte der Erstkommunionvorbereitung vermittelt werden, und Sonntagskatechesen („Sonntagsschule“), bei denen liturgische Inhalte und Vollzüge erklärt und eingeübt werden.
  • An den Familiennachmittagen und Sonntagskatechesen nehmen die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern/Familien teil, die Mindestteilnahmevoraussetzung ist: Kind + ein Elternteil.
  • Zielgruppe der Erstkommunionvorbereitung sind Kinder und Eltern bzw. Familien, wobei die Inhalte in erster Linie an den Kindern orientiert sind.
  • Im Rahmen der Vorbereitung werden die Kinder zur Erstbeichte geführt. Die Beichte ist das Sakrament der Versöhnung. Die Kinder erfahren: Zu Gott kann ich immer kommen, er liebt mich und verzeiht mir.

 

Feier der Erstkommunion und Tauferneuerung:

Die Erstkommunionfeiern finden am Weißen Sonntag, bzw. am Sonntag danach statt.

In der Regel gehen die Kinder in der Kirche zur Erstkommunion, zu der sie als Gemeindemitglied auch gehören. Sie haben auch die Möglichkeit, sich den Termin unabhängig von der Gemeindezugehörigkeit selbst auszuwählen.

Verantwortlich für die Erstkommunionvorbereitung ist Gemeindereferentin Ewa Sajewicz.

Category: Erstkommunion
Expert: Priester