Im Herzen Spaniens

Im Herzen Spaniens - Kastilien - Madrid

mit Diakon Adrian Koczy

7-tägige Studienreise vom 07. bis 13. Juni 2021
Gruppenverantwortlicher: Diakon Adrian Koczy, Bad Salzuflen

Römer und Westgoten haben ebenso wie Juden und Araber ihre Spuren in Zentralspanien hinterlassen. In Architektur und Kunst, Literatur und Lebensgewohnheiten überdauerten sie die Zeiten der Reconquista. Hier, im Kernland Spaniens, gründeten die vor den Mauren nach Norden zurückgewichenen Christen Trutzburgen - „Castillos“. Nach der Rückeroberung durch die christlichen Könige wurde Kastilien zum Zentrum des Reiches, in dem „die Sonne nicht unterging”. Trotz Inquisition waren die Siglos de Oro, die goldenen Jahrhunderte, auch eine Zeit geistiger Blüte: Die Mystikerin Teresa von Avila prägte die Epoche nicht weniger als der Machtmensch Philipp II. - und wie Cervantes, Velázquez und Zurbarán wirkten sie weit über Spanien hinaus.

Zurück